FBZ-Jahresausflug 2017 – Auf ins Engadin

Eintägiger Ausflug am 13. Oktober 2017 im Reisebus nach Sils, Maloja, St. Moritz und Bergün. Jetzt anmelden! Der Jahresausflug 2017 lädt Dich und Sie ein, das Engadin in jener Jahreszeit zu entdecken, wo es dort am schönsten ist: im Herbst. Die Reise findet am Freitag, 13. Oktober 2017 statt und steht FBZ-Mitgliedern und Gästen offen.

Wie jedes Jahr bietet der FBZ-Jahresausflug exklusive Einblicke in das lokale Kultur- und Medienschaffen: mit einem geplanten Besuch des Ateliers von Giovanni Segantini in Maloja, einer Visite mit Führung im beruehmten Hotel Waldhaus in Sils, einem Redaktionsbesuch bei lokalen KollegInnen. Ein Kennenlernen des Kurhauses Bergün rundet die Reise ab, die dieses Jahr im bequemen Reisebus (ab Zuerich HB) stattfindet. Wir freuen uns, mit Dir und Ihnen das Engadin im Herbstgold zu erfahren. Das detaillierte Programm kann bei fbz@brunau.ch angefordert werden.

Anmeldung
Wir freuen uns auf Deine Anmeldung an Franz Meister, Verantwortlicher Administration und Buchhaltung FBZ, Brunau Stiftung Zuerich. E-Mail: fbz(at)brunau.ch mit Betreff Jahresauflug.

Eine rasche Anmeldung bis Freitag, 15. September erlaubt uns die Buchung des Reisebus in richtigem Platzverhaeltnis.

Die Teilnehmenden erhalten bis 9. Oktober 2017 das definitive Programm inklusive aller Abfahrtszeiten und Adressen.

UnkostenbeitragDie Teilnahme kostet einen Unkostenbeitrag von CHF 35.00 inklusive Eintritte und Reisebus fuer FBZ-Mitglieder (exkl. Mittagessen). Für Nicht-Mitglieder kostet die Teilnahme CHF 45.00  inkl. Eintritte und Reisebus (exkl. Mittagessen). Gaeste herzlich willkomen!

Wir freuen uns auf einen spannenden Tag im Engadin !

Mit einem herzlichen Gruss
das FBZ-Vorstandsteam Léa Burger, Judith Stofer und Anita Hugi.

P.S. Zur Einstimmung empfehlen wir das soeben erschienene Engadin-Lesebuch “Engadin – Dem Himmel so nah” mit Beiträgen von Leo Tuor, Leta Semadeni und Ingrid Isermann, herausgegeben von Ingrid Isermann.

Photo: Sylvie Lasserre

Jahresausflug FBZ 2016 GOTTHARD – LOCARNO u.a. mit Gerhard Lob

In drei Monaten bereits wird die Zugreise via Göschenen und Faido die nunmehr “alte Bahnstrecke” sein. Die FBZ lädt Sie und Dich deshalb dazu ein, noch einmal und gemeinsam « über den Gotthard » und durch seine Landschaft zu fahren, bevor im Dezember der Basistunnel für den Zugverkehr eröffnet wird.

Unsere Reise geht also von Zürich via Göschenen und Bellinzona bis nach Locarno, wo als Endstation der ersten Gotthard-Bahnlinie gleich gegenüber des Bahnhofs das zauberhafte “Grand Hotel Locarno” erbaut und mit Palmen bepflanzt wurde, die bis heute spriessen, auch wenn das Hotel seit vielen Jahren geschlossen ist.

In Locarno begegnen wir u.a. Gerhard Lob, dem Südschweiz-Korrespondenten für Radio und Print sowie Bahnspezialisten – und lernen Locarno bei einer Stadtführung auf neuen Wegen kennen. Wir besuchen das neu eröffnete Museum Arp und erhalten exklusive Ein- und Ausblicke in das lokale (Kultur-) Leben!

Wir freuen uns, mit Ihnen und Dir eine Reise im goldenen Herbst zu unternehmen. Anmeldungen am besten per E-Mail und mit Angabe von Namen, FBZ-Mitgliedschaft und des bestehenden SBB-Abo an: fbz@brunau.ch

Anmeldung und Unkostenbeitrag
• Der FBZ-Jahresausflug steht Mitgliedern und Gästen offen, die wir auch gerne als Förder- oder Aktivmitglieder bei den FBZ begrüssen!
• Der Jahresausflug kostet für FBZ-Mitglieder CHF 35.00 und für Nicht-Mitglieder CHF 48.— inklusive Zugreise 2. Klasse, exklusive Mittagessen. Die FBZ hat Tageskarten organisiert, welche kein Halbtax-Abo bedingen. Auch Kolleginnen ohne Halbtax sind willkommen.

Hinweis: Aus logistischen Gründen findet der Ausflug 2016 Ende September statt wie sonst jedes Jahr Ende August statt. Ungleich der Vorjahre wird der Jahresausflug der FBZ letztlich nicht von den SBB unterstützt. Das FBZ-Team hat im Juli kurzfristig eine Ersatzlösung gesucht.

Mit oder ohne SBB-Rückenwind: Einladung zur Reise!

Jahresausflug FBZ
Samstag, 24. September 2016
SAN GOTTARDO – LOCARNO

08.09 Zurich HB ab, via Göschenen, im reservierten FBZ-Wagen des ICN
Zugfahrt Zürich-Locarno auf der « alten Linie », die ab Dezember 2016 Geschichte sein wird
Input zum « neuen » Gotthard unterwegs sowie zur “alten” Gotthardstrecke und zum Gotthard-Tunnel, der ab 1882 gebaut wurde.

Geführter Spaziergang durch die Altstadt von Locarno.
Begegnung mit Gerhard Lob.

Besuch des neu eröffneten Museo Arp; Begegnung mit Tessiner Kulturschaffenden, u.a. dem Tessiner Filmemacher Villi Hermann, u.a. Autor des Films zur Erbauung des ersten Gotthardtunnels von 1882 oder des Films zu Wahltessiner Gotthard Schuh.

Rückfahrt: Locarno ab 20.04 Uhr, Zürich an: 22.51 Uhr

Hinweis: Alle Teilnehmenden erhalten 14 Tage vor Abreise das detaillierte Programm mit allen Terminen und Adressen der Orte und Institutionen, die wir besuchen.