Journalistinnen und Journalisten der FBZ haben die Möglichkeit, in finanzieller Notlage die Unterstützung der FBZ-Fürsorgestiftung anzufragen.

Für ein Gesuch um Unterstützung braucht die FBZ-Fürsorgestiftung gestützt auf die ZEWO-Standards für gemeinnützige Organisationen folgende Unterlagen. Kontaktieren Sie uns! Die Stiftung ist dazu da, um Ihnen in finanzieller Notlage zu helfen.

Die benötigten Unterlagen
-Bruttoeinkommen im letzten Jahr (Steuerveranlagung)
-Berufsauslagen summarisch
-Allfällige Dokumente, die eine besondere soziale oder wirtschaftliche Situation dokumentieren
-Post oder Bankverbindung

Der Stiftungsrat wird gestützt auf die Angaben und aufgrund eines kurzen persönlichen Gesprächs schnell und selbstverständlich vertraulich das Gesuch prüfen und die Unterstützung ausrichten.

Begründet ist die Fürsorgestiftung auf ein Legat des FBZ-Mitglieds Mabel Zuppinger, Journalistin und u.a. Gründerin der Annabelle.

Die Postadresse

Fürsorgestiftung der FBZ
Brunau Stiftung
Edenstrasse 20
8045 Zürich

Der Stiftungsrat

Anita Hugi, Redaktorin und freie Journalistin, Präsidentin des Stiftungsrats
Judith Stofer, freie Journalistin, Mitglied des Stiftungsrats
Elvira Wiegers, Mitglied des Stiftungsrats

© 1963 - 2018 www.journalists.ch - Email

Vous connecter avec vos identifiants

Vous avez oublié vos informations ?

Aller à la barre d’outils